Samstag, 7. März 2009

Gevatter Tod.

Mein dritter Pratchett. Und ich bin immer noch begeistert.
Es sind mit von der Partie:
Tod, Mort, Ysabell, Albert, Keli, Schneidgut.

Die Botschaft der Sehnerven erreichte schließlich die zentralen Bereiche des Gehirns. Mort war beeindruckt. König Olerve hatte viele Jahre lang auf dem Thron gesessen, und sogar als Toter wahrte er seine Würde.
"Oh", sagte er, "ich verstehe. Ich habe nicht damit gerechnet, Dir schon jetzt zu begegnen."
EUER MAJESTÄT... Tod deutete eine Verneigung an. DIE MEISTEN LEUTE SIND ÜBERRASCHT, WENN SIE MICH SEHEN.
Der König blickte sich um. In der Schattenwelt war es still und dunkel, doch irgendwo in der Ferne herrschte ziemliche Aufregung. "Das bin ich dort unten, nicht wahr?"
ICH FÜRCHTE JA, SIRE.
"Ein guter Schuß. Mit einer Armbrust, stimmt's?"
JA. UND NUN, SIRE, WENN IHR NICHTS DAGEGEN HABT...

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

...jetzt weiss ich, warum ich nichts mehr von Dir lese, lach, Du wurdest von Pratchett gefesselt!! :) Sobaaaaald ich mit meinem Studium weiterkomme, ich schwöre, werd ich mir diese Teile besorgen und mich entführen lassen in das Reich der Fantasie und der dunklen Magie :)...

Hexe hat gesagt…

Glaube mir, du wirst an JEDEM Pratchett deine Freude haben.

Ist nämlich eine Droge, das verraten die einem in der Buchhandlung nur nicht.

jvl hat gesagt…

Danke für die Erinnerung. Das Büchlein war das eine welche, das ich mir dringend zulegen wollte. Und dank amazon kann ich es auch nicht mehr vergessen.

Zeigefinger hat gesagt…

Es kommen noch mehr! Laut Wiki werden demnächst noch vier neue Werke veröffentlicht. Na und ich werde den Rest noch vorstellen.
"Aaaargh!"